Dienstag 21 November 2017

Backdoor

Was bedeutet Backdoor beim Pokern?

Was bedeutet Backdoor beim Pokern?

Backdoor bedeutet beim Pokern, dass ein Straight-Draw oder Flush-Draw mit der vierten und fünten Gemeinschaftskarte noch komplettiert wird. Hat man zB. am Flop erst 3 Karten einer Farbe, trifft aber mit Turn und River noch den Flush, dann sagt man "kam der der Flush durch die Hintertür" also backdoor. 

Genauso bei einem Straight oder einem Full-House. Ein Beispiel wäre, wenn man eine 7 und eine 8 hält und im Flop J23 kommt. Lediglich mit einer 9 und einer 10 auf Turn und River könnte man hier noch eine Strasse machen. Dazu sagt man dann auch "Runner Runner", wenn Turn und River genau die beiden Karten bringen, die einem als Einzige noch eine starke Hand machen.

0
0
0
s2sdefault