Freitag 24 November 2017

Cut-Off

Was bedeutet Cut-Off beim Pokern?

Was bedeutet Cut-Off beim Pokern?

Cut-Off bedeutet beim Pokern eine Position relativ zum Dealer-Button. Der Spieler rechts vom Dealer-Button sitzt am Cut-Off.

Vor dem Flop muss der Big-Blind als Letztes reagieren und hat den größten Informationsvorsprung, weil er sieht was alle anderen Spieler vor ihm gemacht haben. Nach dem Flop hat der Spieler am Dealer-Button die beste Position inne, kann also als Letzter reagieren, nachdem alle anderen Spieler schon ihre Aktion getätigt haben. Die nächstbeste Position nach dem Flop ist dann der Cut-Off. Häufig versucht man vom Cut-Off aus den Spieler am Button mit einem Raise zu vertreiben, um für den weiteren Verlauf der Hand die beste Position inne zu haben.

Auch die Position rechts vom Cut-Off hat einen Namen, man nennt sie Hijack, was auf Deutsch entführen bedeutet und ähnlich wie beim Cut-Off auf die Möglichkeit hindeuten soll, durch eine Erhöhung von dieser Position aus die Spieler nach einem aus der Hand zu vertreiben. Gründe für Erhöhungen von diesen Positionen aus sind es einmal die Blinds zu stehlen, wenn alle anderen Spieler vor einem bereits aus der Hand ausgestiegen sind oder sich schlicht eine bessere Position für den Rest der Hand zu verschaffen.

0
0
0
s2sdefault