diamantlinks.de - Deine Poker-Seite!

Pokern Fachbegriff - Dealer Button

Was bedeutet Dealer Button beim Pokern?

Was bedeutet Dealer Button? || Definition im Poker-Glossar

Der Dealer-Button wandert beim Pokern nach jeder gespielten Hand eine Position im Uhrzeiger-Sinn weiter.

Der Button legt dabei jeweils die beiden Spieler fest die, die beiden Pflicht-Einsätze bezahlen müssen.

Der Spieler links vom Button zahlt den Small Blind, gewöhnlich die Hälfte des Big Blind. Einen Platz weiter, also links vom Small Blind heisst die Position Big Blind, dort muss als Pflichteinsatz also der Big Blind gezahlt werden.

Ausserdem legt der Button fest, wer als Erstes und wer als Letztes agieren muss.

Sobald alle Spieler Ihre Hole-Cards bekommen haben, muss der Spieler links vom Big-Blind als erster reagieren, er muss also entscheiden ob er sich mit seinen Karten an dieser Hand beteiligen möchte und dafür zumindest den Big Blind bezahlen.

Alle anderen Spieler am Tisch sind erst nach ihm an der Reihe und sehen was der Spieler UTG macht. Deshalb ist UTG die schlechteste Position am Pokertisch. UTG bedeutet "Under the Gun", denn dieser Spieler hat die sprichtwörtliche Pistole auf der Brust.

Je weiter hinten die eigene Position am Pokertisch, desto mehr Informationen kann man also selbst sammeln, bevor man seine Entscheidung treffen muss. Deshalb hat der Spieler am Dealer Button die beste Position inne.

In einem Beitrag zur Position erkläre ich Euch das noch ein Bisschen mehr.

 

Ausser Dealer Button gibt es weitere Pokerfachbegriffe mit dem Buchstaben D .

Rechts in der Sidebar findest Du die Links dazu...

 

Index der Poker-Fachbegriffe

 

Definition + Erklärung Dealer Button beim Pokern

0
0
0
s2sdefault