Donnerstag 23 November 2017

Poker-Nachrichten | Die News aus der Poker-Szene

Quelle: PokerStars DE Blog

  1. €1.100 PokerStars Festival Hamburg Main Event - Starttag 1B

    Spieler: 201/75
    Spielzeit: 12 Levels (je 45 Minuten)
    Startingstack: 30.000 Turnierchips

    Level 12 - Blinds: 1.000/2.000, Ante: 300

    23:05 Uhr: Hanno Offen ausgeschieden

    Es hat dann doch nicht für Tag 2 gereicht bei Hanno Offen.

    Er open-pushte seine letzten 27.000 am Button All-in mit [ks][tc], direkt dahinter isolierte Bigstack Maximilian Hornung mit [6c][6h] und gewann den Flip auf [7c][7h][as][4s][qs].

    Hanno wird morgen einen weiteren Versuch beim re-Entry-Flight 1D wagen, Maximilian sollte mit jetzt gut 170.000 Chips sicher Tag 2 erreichen.

    22:55 Uhr: Der letzte Level

    75 Spieler sind noch dabei.

    Level 11 - Blinds: 800/1.600, Ante: 200

    22:45 Uhr: Sebastian Lenz busto

    Auch für Sebastian Lenz ist Tag 1B vorzeitig beendet.

    Er open-pushte seine letzten 18.900 Chips mit [5d][5c], am Button callte Philipp Buddenhagen, der dann aber nach dem Push von Shachar Haran für 95.000 seine Hand aufgab. Shachar drehte [ah][ks] um und traf auf [3c][4d][3d][kc][6h] ausreichend um den Pot zu holen.

    Shachar Haran - 135.000
    Philipp Buddenhagen - 40.000

    22:20 Uhr: Wassmuth bleibt vorn

    Johannes Wassmuth hat als erster Spieler an Tag 1B die Marke von 200.000 Chips geknackt und hat noch gut 70 Minuten Zeit sogar die 258.000 Chips von Rudolf Köster an Tag 1A zu überbieten.

    Ihm auf den Fersen ist der Italiener Robert Manfredi mit rund 180.000 Chips, dahinter folgen dann mindestens zehn Spieler mit Stacks jenseits der 100.000.

    Laut Bildschirm sind noch 84 Spieler dabei.

    22:05 Uhr: Jacks knacken Aces

    Michal Lubas hat seinen Stack bestmöglich vor dem Flop mit Pocketaces im Pot untergebracht, doch für den Pot reichte es nicht.

    Zunächst raiste Walid Abdi-Ali auf 2.600 Chips, Michal erhöhte auf 8.600, ehe Aleksandr Skryabin die 4-Bet auf 21.000 spielte. Walid ging aus dem Weg, Michal stellte All-in, Aleksandr callte für 74.000 Chips All-in.

    Michal [as][ac]
    Aleksandr [jh][jc]

    Gleich der [js][kd][9c]-Flop wendete das Blatt und nach zwei Blanks auf Turn und River blieben Michal nur noch 17.000 Chips, während Aleksandr mit knapp 160.000 bestens aufgestellt ist.

    Level 10 - Blinds: 600/1.200, Ante: 200

    21:45 Uhr: Adrian nimmt Clemens vom Tisch

    Der nächste Bustout geht auf das Konto von Adrian Apmann.

    Clemens Michaelis hatte den Pot für 2.400 Chips eröffnet, callte dann die 3-Bet von Adrian (Cut-off) auf 6.800 Chips. Der Flop ging auf mit [3d][ks][js], Clemens check-callte 5.100 Chips. Nach der [6d] gingen noch einmal 13.200 Chips pro Spieler in den Pot, die [3h] komplettierte das Board. Clemens checkte erneut, Adrian setzte ihn All-in und nach etwas Bedenkzeit kam der Call für 26.400 Chips. Adrian zeigte [ac][kc], Clemens [ah][jh].

    Adrian Apmann - 140.000

    PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Adrian Apmann 38.jpg

    Adrian Apmann

    21:30 Uhr: Ein Skalp für Tim Becker

    Tim Becker hat einen Spieler vom Tisch genommen und seinen Stack auf 125.000 ausgebaut.

    Darius Valasav war der All-in-Spieler mit [qh][qs] und 48.500 Chips, Tim zeigte nach seinem Call [ad][kh] und das Board fiel [kd][4h][9h][8h][jc].

    21:15 Uhr: Weiter geht's

    Die Spieler sind zurück aus der Dinnerbreak, drei Level sind noch zu spielen.

    Hanno Offen hat den Beat gut weggesteckt, hält wieder 50.000 Chips.

    Level 9 - Blinds: 500/1.000, Ante: 100

    20:05 Uhr: Noch 109 Spieler

    In zehn Minuten geht es in die Dinnerbreak, zurzeit sind noch 109 Spieler dabei.

    Johannes Wassmuth hat Hans Kerseboom vom Tisch genommen und seinen Stack ebenfalls auf 170.000 Chips ausgebaut. An seinem Tisch sitzt mit Walid Abdi-Ali ein weiterer Bigstack mit 140.000 Chips.

    Um 21:20 Uhr geht es mit Level 10 weiter.

    20:05 Uhr: Noch 109 Spieler

    In zehn Minuten geht es in die Dinnerbreak, zurzeit sind noch 109 Spieler dabei.

    Johannes Wassmuth hat Hans Kerseboom vom Tisch genommen und seinen Stack ebenfalls auf 170.000 Chips ausgebaut. An seinem Tisch sitzt mit Walid Abdi-Ali ein weitere Bigstack mit 140.000 Chips.

    Um 21:20 Uhr geht es mit Level 10 weiter.

    19:55 Uhr: Misread bringt Double-Up, Hanno short

    Spektakuläre Hand an Tisch 8.

    Guiseppe Caridi limpte in den Pot, Hanno Offen raiste auf 3.500, dahinter callten drei Spieler, unter anderem Branko Samardic (Small Blind) und auch Guiseppe zahlte nach. Der Flop ging auf mit [qh][jh][as], es wurde zu Hanno gecheckt, der 8.200 anspielte. Zwei Spieler foldeten, Branko machte den Call und Guiseppe check-raiste für 72.000 Chips All-in. Hanno machte den Call, Branko dagegen foldete offen [qc][qd] zum Set.

    Im Showdown zeigte Guiseppe dann [ks][9s] und man merkte ihm sofort an, dass etwas nicht stimmte. Gegen [kd][td] zur Nutstraight lag er auf jeden Fall hinten, doch das Board lieferte hinten raus [8s], [2s] zum Nutflush für Guiseppe.

    Guiseppe war die Situation trotz des Double-ups sichtlich peinlich. Er hatte ganz einfach seine Hand falsch gelesen und entschuldigte sich bei Hanno: „Sorry, I thougth I also had King-Ten."

    Hanno bleiben nur noch 12.000 Chips, während Guiseppe jetzt mit rund 170.000 unterwegs ist.

    19:35 Uhr: Noch 121 Spieler

    Level 9 ist erreicht, 121 Spieler sind noch dabei. Nach diesem Level geht es in die Dinnerbreak.

    Level 8 - Blinds: 400/800, Ante: 100

    19:25 Uhr: Konstantin Färber busto

    Mit Konstantin Färber (Small Blind), Adrian Apmann (Big Blind) und Salim El Boustani sahen drei Spieler den [3h][4h][3d]-Flop, Konstantin spielte 7.000 Chips an, Adrian callte und Salim stellte 50.500 Chips All-in.

    Damit hatte er beide Gegner gecovert, sodass Konstantin für seine knapp 34.000 Chips All-in callte. Adrian ging aus dem Weg, Salim zeigte [4c][4d] zum Full House, Konstantin Pocketjacks. Das Board lief aus mit [ac], [3s] und Salim klettert über die Marke von 90.000 Chips.

    19:05 Uhr: Hanno knackt 100K

    Die Hand lief wie bestellt für Hanno Offen.

    Er open-raiste [tc][th] auf 2.000 Chips, callte dann die 3-Bet von Rishi Bashin auf 5.000 und floppte [td][4h][ks] zum Set. Hanno check-callte weitere 3.000 Chips, check-raiste die 6.900 am [2d]-Turn dann auf 15.000 und Rishi machte den Call. Am River fiel das [ah], Hanno stellte All-in und nach langer Bedenkzeit callte Rishi für seine letzten 17.000 Chip mit [ad][8d].

    Hanno Offen - 105.000

    PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Hans Offen 31.jpg

    Hanno Offen (li.)

    Level 7 - Blinds: 300/600, Ante: 100

    18:40 Uhr: Weitere Bustouts

    Auch für Thorsten Walk, Waldemar Kopyl und Dalius Zachariou ist Tag 1B vorzeitig beendet.

    Den Bustout von Thorsten übernahm Florian Bach, der mit [as][2c] gegen das Raise seinen Big Blind verteidigte und einen Drilling Zweier floppte. Letztlich kam es für Thorsten am Turn mit Pocketqueens zum All-in, der Drilling von Florian hielt durch und bei ihm sind es 75.000 Chips.

    Dalius und Waldemar fielen einem Doppelschlag zum Opfer. Dalius open-pushte 13.000 Chips mit [ah][4h], Waldemar ging mit 30.000 Chips und [7c][7d] drüber und Patrick Gläser callte mit [jd][jc]. Das Board änderte nicht, Patrick türmt 100.000 Chips.

    18:15 Uhr: Andre Haneberg ausgeschieden

    Für High Roller-Champion Andre Haneberg ist zumindest für heute Schluss im Main Event.

    Andre war short mit 6.500 Chips als es vor dem Flop mit [ac][js] zum All-in kam gegen [qh][qc] von Fanos Zachariou. Das Board lieferte Andre lediglich den [jc], was nicht ausreichte. Fanos hat seinen Stack dagegen auf rund 45.000 Chips ausgebaut.

    Level 6 - Blinds: 250/500, Ante: 75

    17:47 Uhr: Pause

    Sechs Level sind gespielt, 15 Minuten Pause.

    17:45 Uhr: Kim De Han rivert das Boat

    Böser Beat für Vitaly Karayvan.

    Der Russe (Big Blind), der beim High Roller Event als Elfter im Preisgeld gelandet war, brachte seine restlichen 27.300 Chips auf [tc][3s][ac][2c] gegen Kim De Han, Runner-up beim High Roller Event, in die Mitte.

    Kim hatte aus dem Small Blind schon 8.000 mit [as][3h] angespielt, machte den Call und lag gegen [ad][td] zum höheren Twopair hinten. Der Dealer legte am River aber die [3c] zum Full House für Kim, der Vitaly um 50 Chips gecovert hatte.

    Kim De Han - 80.000

    17:25 Uhr: Maximilian Silz ausgeschieden

    Noch 164 Spieler laut Bildschirm, zuletzt musste Maximilian Silz seinen Stuhl räumen.

    Andreas Broch hatte den Pot eröffnet, Mathias Haenel callte direkt dahinter, ehe Maximilian seine 11.400 Chips All-in stellte. Andreas pushte drüber, Mathias foldete.

    Im Showdown lag Maximilian mit [th][ts] gegen [ah][ad] klar hinten, das [qc][jh][5h][4h][8h]-Board gab Andreas sogar noch den Nutflush.

    Andreas Broch - 36.000

    17:05 Uhr: Bahadir Kilickeser ausgeschieden

    In einer der letzten Hände von Level 5 ist Bahadir Kilickeser ausgeschieden.

    Er open-pushte 10.250 Chips aus mittlerer Position mit [ah][jh], aus dem Small Blind callte Christian Glißmann mit [9h][9d] und das Board fiel [kc][6c][4h][5d][3c]. Christian hält damit ca. 35.000 Chips.

    17:01 Uhr: Blinds Up!

    Der sechste Level ist erreicht. Laut Bildschirm haben sich bisher 197 Spieler eingekauft, die Late-Registration schließt in einer Stunde.

    Level 5 - Blinds: 200/400, Ante: 50

    16:45 Uhr: Chips

    Anbei ein paar ungefähre Chipstände vom Main Event. Leider sind die weißen 1.000er und die gelben 5.000er Chips bei dem Licht im Casino kaum zu unterscheiden. Daher alles ohne Gewähr.

    Walid Abdi-Ali - 63.000
    Hanno Offen - 50.000
    Adrian Apmann - 50.000
    Sven Reichhardt - 40.000
    Ali Sameeian - 38.000
    Waldemar Kopyl - 15.000
    Bahamir Kilickeser - 12.000
    Jay Tse - ausgeschieden
    Christian Stranz - ausgeschieden

    16:25 Uhr: Double-Up!

    Die nächste große Hand kommt von Tisch 5 und stammt noch aus Level 4.

    Fabian Gumz open-raiste auf 700 Chips, dahinter callten Krunoslav Obrovac und Jesper Hansen (Button), ehe Eljano Hysaj aus dem Big Blind auf 2.400 erhöhte. Fabian machte den Call, Krunoslav foldete und Jesper ging All-in. Eljano überlegte etwas, callte dann für insgesamt 20.350 All-in, Fabian foldete.

    Jesper Hansen [ac][ks]
    Eljano Hysaj [qs][qc]

    Der klassische Coinflip also und die Queens hielten auf [8s][ts][6h][8d][9h] stand. Für Eljano stehen damit rund 45.000 Chips zu Buche, Jesper ist runter auf 21.000.

    Level 4 - Blinds: 150/300, Ante: 50

    16:05 Uhr: Andreas Renken verdoppelt

    Andreas Renken open-raiste aus mittlerer Position, callte wenig später die 3-Bet von Nils Paulsen und der Flop ging auf mit [8d][8h][4s]. Nils spielte die Contibet für 8.000 Chips, Andreas stellte daraufhin seine 23.400 Chips All-in. Nils benötigte ein paar Minuten Bedenkzeit, machte den Call mit [qs][qd] und sah [4d][4h] zum gefloppten Boat bei Andreas. Die [7c] am Turn und der [jc] am River änderten nichts.

    Andreas Renken - 58.000
    Nils Paulsen - 8.000

    15:45 Uhr: Tobias Ponath ausgeschieden

    Auch für Tobias Ponath ist bereits Schluss im Main Event, ausser er nimmt die Option wahr morgen Tag 1D zu spielen.

    Am Ace-High-Flop war er mit Ace-Jack All-in gegen Clemens Michaelis, der am River einen Flush komplettierte. Für Clemens stehen damit etwas über 40.000 Chips zu Buche.

    Level 3 - Blinds: 100/200, Ante: 25

    15:17 Uhr: Erste Pause

    Drei Levels sind absolviert, laut Bildschirm haben sich bisher 191 Spieler eingekauft.

    Gut läuft es für Walid Abdi-Ali, der mit einer Straight gegen Twopair Timo Jobmann elminieren konnte und rund 65.000 Chips hält.

    Bei Patrick Lorenz sind es sogar 85.000 Chips.

    14:55 Uhr: Guter Start für Waldemar Kopyl

    Waldemar Kopyl hat seinen Stack mit einer Straight deutlich ausgebaut.

    Als ich an den Tisch kam lag das Board mit [7c][4h][ts][qs], Waldemar check-callte die Bet von Christopher Schneider und am River fiel der [jd]. Waldemar checkte erneut, raiste die 5.000 von Christopher dann aber auf 17.000. Christopher zahlte nach und muckte im Showdown gegen [9c][8c].

    Waldemar Kopyl - 50.000
    Christopher Schneider - 7.500

    14:35 Uhr: Korrektur!

    Beim ersten Bustout gab es einen Fehler. Walter Beckmann ist nicht ausgeschieden, er hat für den Bustout von Mykhailo Vasylenko gesorgt.

    Außerdem hat es noch Florian Fuchs und Carlos Spodding erwischt. Letztgenannter verlor zunächst fast seinen kompletten Stack mit Pocketkings gegen Pocketaces von Johannes Wassmuth, der seinen Stack dadurch verdoppelte. Wenig später waren auch die letzten Chips von Carlos aufgebraucht.

    Level 2 - Blinds: 75/150

    14:15 Uhr: Chips für Kilickeser

    Bahadir Kilickeser aus Bremen, Fünfter der EPT8 Berlin 2012, kommt gut ins Turnier.

    Mathias Rolenz hatte den Pot mit einem Raise eröffnet, dahinter spielte Rishi Bhasin die 3-Bet, Bahadir callte aus dem Small Blind, Mathias zahlte ebenfalls nach. Am [td][9h][3d]-Flop spielte Rishi die Contibet für 1.200, die nur noch Bahadir callte. Am [tc]-Turn gingen dann noch einmal 3.000 Chips pro Spieler in den Pot, die [5c] am River checkte Rishi behind. Bahadir zeigte [8c][8s], Rishi muckte.

    Bahadir Kilickeser - 38.000
    Rishi Bhasin - 23.000

    14:05 Uhr: Erster Bustout

    Im zweiten Level hat sich Walter Beckmann als erster Spieler aus dem Turnier verabschiedet.

    Er war bereits short und verlor die letzten Chips mit Toppair gegen den Flush von Fabian Gumz, der damit zurück bei Startingstack ist.

    Level 1 - Blinds: 50/100

    13:40 Uhr: 151 Spieler

    Kurz vor dem Ende des ersten Levels sind 151 Spieler an den Tischen zu finden. Die ganz große Action lässt zu diesem Zeitpunkt natürlich noch auf sich warten, daher hier noch ein paar Infos zum weiteren Turnierverlauf.

    Wie an Tag 1A wird es auch heute nach Level 3 und Level 6 eine 15-minütige Pause geben. Nach neun gespielten Levels folgt die 60-minütige Dinnerbreak, der Tag endet gegen 23:30 Uhr.

    Am Freitag geht es um 13 Uhr mit Starttag 1C weiter, dann allerdings mit zwölf 30-minütigen Levels.

    Im Anschluss daran beginnt um 20 Uhr der Re-Entry-Flight 1D. Dieser letzte Starttag ist ausschließlich für Spieler, die an den Starttagen A, B und C ausgeschieden sind - die zweite Chance sozusagen. Die Levelzeit beträgt dann nur noch 20 Minuten.

    13:20 Uhr: Der Saal füllt sich

    Laut Bildschirm sind bisher 132 Spieler registriert, nach und nach finden weitere den Weg ins Casino. An den Tischen zu finden sind bereits Adrian Apmann, der 2015 ein Bracelet bei der WSOP gewann, Hanno Offen, Jay Tse, Kim De Han, Alexander Popp und Walid Abdi-Ali.

    13:02 Uhr: Shuffle Up and Deal!

    Eine ganze Reihe Spieler stehen noch in der Schlange um ihre Tickets mit dem Seatdraw zu bekommen, der Main Event läuft aber seit wenigen Augenblicken.

    12:55 Uhr: Andre Haneberg gewinnt den High Roller Event

    Beim €2.200 High Roller Event wurde gestern bis kurz vor 3 Uhr morgens gespielt, ehe Andre Haneberg als Sieger feststand. Der 30-jährige aus der Nähe von Oldenburg bezwang Heads-up Kim De Han nach zwei gescheiteren Deal-Verhandlungen und räumte €46.380 Prämie ab. Kim De Han durfte sich über €32.210 freuen.

    PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Winner_Event#8_HR_Andre Haneberg 2.jpg

    Das Ergebnis:

    Entries: 90 (80 plus 10 Re-Entries)
    Preispool: €174.600
    Bezahlte Plätze: 13

    POSNAMECOUNTRYPRIZE
    1Andre HanebergGermany€46.380
    2De Han KimGermany€32.210
    3Martin WendtDenemark€21.300
    4Jamila von PergerGermany€16.670
    5Eric HenningGermany€13.440
    6Adnan DizdarevicNorway€10.480
    7Toni VardjavandGermany€8.290
    8Frederik JensenDenemark€6.460
    9Grzegorz DerkowskiPoland€4.890
    10Daniel BelovEstonia€3.750
    11Vitaly KarayvanRussia€3.750
    12Jakob MadsenDenemark€3.490
    13Vytis PaskeviciusLithuania€3.490

    12:50 Uhr: Willkommen zu Starttag 1B

    Wir sind zurück im Casino Schenefeld zum zweiten Starttag beim €1.100 Main Event. Wir erwarten heute ein deutlich besser besuchten Tag. Unsere letzte Info gestern war, dass bereits 180 Tickets vergriffen sind, maximal können es heute 200 Spieler werden.

    Ich melde mich in wenigen Minuten aber zunächst mit dem Ergebnis vom €2.200 PSF Hamburg High Roller Event zurück.

    PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_ 3PokerRoom.jpg

  2. €1.100 PokerStars Festival Hamburg Main Event - Starttag 1A

    Spieler:118/37
    Spielzeit: 12 Levels (je 45 Minuten)
    Startingstack: 30.000 Turnierchips

    Level 12 - Blinds: 1.000/2.000, Ante: 300

    00:10 Uhr: Chips

    Die Chipstände zu Tag 1A:

    NameChips
    Rudolf Köster258.000
    Michael Ratkowski189.400
    Francois Mittertreiner188.900
    Oliver Niemann185.500
    Kyriakos Mitsopoulos176.800
    Levan Rcheulishvili168.100
    Anders Bisgard155.500
    Miroslav Malic155.400
    Igor Rybak130.700
    Juergen Uwe Boehm128.100
    Leonida-Mihai Mewes116.200
    Claus Timo Carstensen111.700
    Jens Rinke111.200
    Angelo Benedetto104.800
    Norbert Seefeldt101.800
    Fabian Demand90.400
    Peter Jaksland82.400
    Rainer Ziermann77.400
    Davor Bendin73.400
    Kai Münster73.100
    Daniel-Horst Peche72.500
    Joachim Karstens67.800
    Rizkallah Kocheiche65.700
    Andreas Giedt64.600
    Peyman Lueth63.300
    Malte Junk63.000
    Christos Makariou61.700
    Hamid Zazai61.000
    Francesco Delfoco55.000
    Phong Thanh Pham49.100
    Marco Leopizzi46.100
    Karolis Domarkas42.400
    Erkan Yildirim37.700
    Ilja Neuenschwander33.700
    Frederico Renau30.900
    Miri Lavasani30.000
    Daniel Niemitz28.100

    23:40 Uhr: Tag 1A beendet

    Laut Bildschirm haben 37 Spieler den ersten Starttag überlebt, Chipleader ist Rudolf Köster mit satten 258.000 Chips.

    Weitere Chipstände:

    Francois Mittertreiner - 188.500
    Oliver Niemann - 185.500
    Kyriakos Mitsopoulos - 177.000
    Leva Rcheulishvili - 168.100
    Miroslav Malic - 155.400
    Igor Rybak - 130.700
    Fabian Demand - 90.400
    Petr Jaksland - 82.400
    Daniel Peche - 75.500
    Kai Münster - 73.100
    Malte Junk - 63.000
    Erkan Yildirim - 37.700

    Die komplette Liste folgt innerhalb der nächsten Stunde.

    PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_ Rudolf Koster 1.jpg

    Rudolf Köster

    23:23 Uhr: Die letzten Hände

    Die Uhr ist gestoppt, noch drei Hände pro Tisch.

    23:00 Uhr: Michael Ratkowski rivert den Double-Up!

    Das war jetzt der bisher größte Pot des Turniers.

    Die komplette Action habe ich nicht gesehen, aber Michael Ratkowski hatte eine Bet in Höhe von 15.000 Chips bereits in der Mitte und direkt hinter ihm ging Tomislav Mandic All-in. Michael machte einen recht schnellen Call für seine 96.800 Chips mit [tc][td], Tomislav drehte [kh][kc] um.

    Das Board fiel zunächst mit [8d][4h][5h][js], ehe am River doch noch die rettende [ts] für Michael einschlug. Tomislav sprang aus seinem, konnte es nicht glauben und war wenig begeistert vom Spiel seines Gegners: „Was für ein schlechter Call!"

    Michael Ratkowski - 194.000
    Tomislav Mandic - 55.000

    22:48 Uhr: Der letzte Level

    Noch 45 Minuten an Tag 1A, das Feld ist runter auf 43 Spieler.

    Level 11 - Blinds: 800/1.600, Ante: 200

    22:35 Uhr: Double-Up für Miroslav Malic

    Großer Double-Up für den Kroaten Miroslav Malic.

    Niklas Reszewski hatte den Pot eröffnet, Karolis Domarkas und Miroslav (Small Blind) gecallt. Der Flop ging auf mit [ad][8h][9c], Miroslav checkte, Niklas setzte nach für 5.100, Karolis callte. Miroslav raiste dann auf 20.000, Niklas pushte seine 58.000 All-in.

    Karolis ließ die Hand gehen, aber Miroslav snappte mit [8d][8c] zum Set und war gut gegen [ah][9s] für Top Twopair. Karolis war um wenige Chips gecovert, hoffte vergebens auf Hilfe von Turn- und Rivercard.

    Miroslav Malic - 135.000

    22:10 Uhr: 3-Bets, 4-Bets...

    Die Action nimmt jetzt deutlich zu.

    An Tisch 8 raiste Levan Rcheulishvili auf 3.400, dahinter callte Mirosloav Malic (Button), ehe Pavel Sytau (Small Blind) auf 11.000 Chips erhöhte. Damit nicht genug, aus dem Big Blind stellte Carl Gasstorp seine 25.000 Chips All-in und holte ohne weitere Gegenwehr den Pot.

    An Tisch 5 raiste Kai Münster auf 3.600, Fabian Demand callte und Malte Junk stellte am Button für 39.000 Chips All-in. Kai überlegte und foldete. Fabian überlegte und foldete.

    22:00 Uhr: Blinds Up!

    So langsam wird es knackig, die Blinds steigen erneut an und damit fällt der Durchschnittstack auf 40 Big Blinds.

    Level 10 - Blinds: 600/1.200, Ante: 200

    21:35 Uhr: Francois Mittertreiner übernimmt

    Francois Mittertreiner hat hier bei noch 60 Spielern mit 170.000 Chips die Führung übernommen. Rizkallah Kocheiche bleibt mit rund 160.000 Chips dran.

    21:25 Uhr: Melek 'm3lly' Balgün ausgeschieden

    'A Chip and a Chair' haben nicht gereicht für Melek 'm3lly' Balgün.

    Nach der Eröffnung von Rudolf Köster und dem All-in von Cristos Makariou stellte Melek ihren letzten 1.000er Chip in die Mitte, Rudolf foldete und Melek zeigte [5h][4s] gegen [kh][jc] von Cristos. Der traf auf [kc][js][6c] prompt Top Twopair und am Turn sogar noch den [jd] zum Full House.

    Cristos Makariou - 19.000

    PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_ Melek Balgun 9.jpg

    Melek 'm3lly' Balgün

    21:05 Uhr: Noch 64 Spieler

    In zehn Minuten geht es weiter mit den letzten drei Levels für heute.

    Melek 'm3lly' Balgün wird mit nur noch 1.700 Chips zurück aus der Pause kommen.

    Level 9 - Blinds: 500/1.000, Ante: 100

    20:00 Uhr: Noch 68 Spieler

    Eine Viertelstunde vor Beginn der Dinnerbreak sind noch 68 Spieler im Turnier.

    Leider gibt es im Moment ein paar Probleme mit dem Redaktions-Tool. Mit Beginn von Level 10 um 21:15 Uhr sollten diese aber behoben sein. Bis dahin.

    Level 8 - Blinds: 400/800, Ante: 100

    19:15 Uhr: Bigstacks

    Laut Bildschirm sind noch 78 Spieler im Turnier, mindestens fünf Spieler haben 100.000 und mehr Chips vor sich stehen.

    Kyriakos Mitsopoulos - 136.000
    Rizkallah Kocheiche - 130.000
    Igor Rybak - 130.000
    Daniel Peche - 110.000
    Peter Jaksland - 100.000

    18:50 Uhr: Bustouts

    Söhnke Jahn sitzt bereits an der Bar und drückt jetzt Daniel Peche die Daumen, nachdem er selbst seine letzten 20.000 Chips mit Pocketqueens gegen Pocketjacks verloren hat.

    Außerdem sind Jan Meinberg, Thorben Vellrath, Klaus Hornschuch, Kai di Stefano und Alex Bachmann in der Bustout-Liste zu finden.

    Level 7 - Blinds: 300/600, Ante: 100

    18:30 Uhr: Double-Ups!

    Justus Held und Melek 'm3lly' Balgün haben ihre Stacks verdoppelt.

    Justus raiste am [5s][9d][7d]-Flop gegen die Contibet von Norbert Seefeldt seine 14.400 Chips All-in, bekam den Call und lag mit [5h][5d] gegen [ks][7s] klar vorn. Das Board lief aus mit [qh], [2h] und damit sind es bei Justus knapp 35.000, während Norbert auf 29.500 zurückgefallen ist.

    Bei Melek habe ich die Action nicht gesehen, aber sie gewann ihre Hand mit Ace-King gegen King-Eight, riverte sogar noch ein Ace. Damit ist Melek zurück bei 15.000 Chips.

    18:10 Uhr: 118 Spieler (inoffiziell)

    Die Late-Registration für Starttag 1A ist geschlossen, laut Bildschirm sind es 118 Spieler geworden. Diese Zahl ist aber noch nicht offiziell bestätigt. 92 Spieler haben Level 7 erreicht.

    Level 6 - Blinds: 250/500, Ante: 75

    17:55 Uhr: Zweite Pause

    Sechs Levels vorbei, noch einmal 15 Minuten Pause.

    17:50 Uhr: Peter Willkomm legt nach

    Nach Petra Willkomm hat jetzt auch Peter Willkomm einen Pot mit einem Full House abgeräumt. Die beiden haben über ein Gewinnspiel bei BILDplus die Reise nach Hamburg inklusive Buy-in für den Main Event gewonnen und sind absolute Anfänger.

    Anders Bisgard hatte aus früher Position auf 1.200 Chips geraist, Francois Mittertreiner (Hi-Jack) und Peter (Big Blind) callten. Der Flop brachte [8s][td][6c], Peter spielte 2.000 an, Anders und Francois callten.

    Nach der [3h] am Turn war sich Peter nicht sicher wie es weiter geht, setzte dann aber 1.000 Chips, die von Anders auf 5.000 geraist wurden. Francois foldete, Peter snap-callte. Die [8h] komplettierte dann das Board, Peter wollte schon seine Hand zeigen, doch der Dealer erklärte ihm, dass er erneut die Wahl hat zu checken oder zu setzen. Peter schob dann einen 5.000er Chip in die Mitte, Anders callte und muckte gegen [tc][th] zum Full House.

    Peter Willkomm - 46.000
    Anders Bisgard - 5.500

    17:30 Uhr: Hand des Tages

    Eine kuriose Hand gab es vor wenigen Minuten an Tisch 16. Bildet euch eure eigene Meinung.

    Aus erster Position kam ein Raise auf 1.200 Chips, zwei Spieler callten, Iso Cicek erhöhte vom Cut-off auf 4.500. Dahinter callte Petra Willkomm am Button, der Initial-Raiser und die beiden Caller zahlten ebenfalls nach.

    Somit ging es zu fünf an den [qh][qd][js]-Flop. Es wurde zu Iso gecheckt, der weitere 6.500 an spielte. Diesmal callte nur Petra und am Turn fiel der [jd]. Iso check-callte dann 1.000 Chips, ehe Petra den [jc] behind checkte.

    Im Showdown zeigte Iso [kc][kd], Petra [qc][9d] zum höheren Full House.

    Petra Willkomm - 34.000
    Iso Cicek - 12.500

    17:05 Uhr: Next Level!

    Der sechste Level des Tages läuft und die Late-Registration schließt damit in knapp einer Stunde.

    Seit wenigen Minuten sind jetzt auch die 28 Highroller wieder zurück an den Pokertischen, um beim €2.200 High Roller Event den Champion auszuspielen.

    Level 5 - Blinds: 200/400, Ante: 50

    16:55 Uhr: Christian Rehfeldt fällt zurück

    Christian Rehfeldt musste eine Hand aufgeben und ist runter auf 16.500 Chips.

    Er hatte den Pot vor dem Flop eröffnet, aus dem Big Blind callte Aliaksandr Shyhlo. Auf [4s][9s][8h][ad][tc] spielte Christian am Flop 1.000 Chips, am Turn 2.000 und um River 4.000 Chips an. Aliaksandr check-callte die ersten beiden Einsätze, check-raiste am River dann aber auf 11.100 und Christian foldete nach etwas Bedenkzeit.

    16:30 Uhr: Rybak weiter im Aufwind

    Igor Rybak hat seinen Stack noch einmal deutlich ausgebaut, hält jetzt sogar schon 130.000 Chips. Auch für Kyriakos Mitsopoulos, der Jan von Halle vom Tisch genommen hatte, läuft es weiter sehr gut. Bei ihm sind es rund 110.000 Chips.

    Bei Melek 'm3lly' Balgün, die am Tisch mit Igor Rybak sitzt, geht bisher wenig zusammen. Sie muss mit 17.000 Chips auskommen.

    16:15 Uhr: Blinds Up!

    Level 5 läuft, mittlerweile haben sich 110 Spieler für den Main Event registriert und in Führung liegt Igor Rybak mit 95.000 Chips.

    Level 4 - Blinds: 150/300, Ante: 50

    16:05 Uhr: Firat Aktag ausgeschieden

    Jetzt hat es Firat Aktag doch erwischt.

    Er raiste aus früher Position auf 1.100, dahinter callte Leonida-Mihai Mewes, ehe Manuel Tsangaris am Button die 3-Bet auf 5.000 Chips spielte. Firat stellte seine 17.125 Chips mit [tc][th] in die Mitte, Leonida-Mihai foldete und Manuel callte mit [qh][qc]. Das Board änderte nichts und Manuel geht hoch auf 43.000 Chips.

    15:45 Uhr: Chips für Frank Mittertreiner

    Eine interessante Hand gab es zuletzt zwischen Frank Mittertreiner und Firat Aktag.

    Der Flop zeigte [qd][4h][ts], Frank spielte aus mittlerer Position 4.800 Chips an, Firat raiste auf 16.000. Frank ging daraufhin für 28.950 Chips All-in und Firat benötigte ein paar Minuten Bedenkzeit, ehe er seine Holecards foldete.

    Frank Mittertreiner - 51.000
    Firat Aktag - 19.000

    Level 3 - Blinds: 100/200, Ante: 25

    15:20 Uhr: Erste Pause

    Drei Levels sind gespielt, 15 Minuten Pause.

    15:15 Uhr: Melek 'm3lly' Balgün am Start

    Nur eine Frau ist bisher an Starttag 1A dabei und wer sich für die eSport-Szene interessiert wird sie kennen. Melek 'm3lly' Balgün war früher selbst professionelle eSportlerin, spielte unter anderem CounterStrike für das Team LeiSuRe. Seit ein paar Jahren ist sie als eSports-Moderatorin für verschiedene Formate im Web und TV aktiv.

    Wir sind gespannt, wie sich Melek hier beim PokerStars Festival am Pokertisch schlägt und werden sie an den kommenden Tagen sicherlich noch etwas näher hier im Blog vorstellen.

    15:00 Uhr: Söhnke Jahn steigt ein

    Mittlerweile ist auch Söhnke Jahn mit von der Partie. Der Deutsche, der 2013 den Main Event der Estrellas Poker Tour in Barcelona gewann, bekommt es an seinem Tisch unter anderem mit Sergej Barbarez (40.000 Chips) und Erkan Yildirim (48.000).

    14:45 Uhr: Der nächste Bustout!

    Auch für Dennis Hilverts ist der Main Event gelaufen.

    Für ihn ging es am [3d][8h][td]-Flop mit [qc][qd] All-in, Marco Leopizzi hielt mit [th][ts] zum gefloppten Set dagegen. Das Board lief aus mit [9h], [8c] und für Leopizzi stehen ebenfalls rund 60.000 Chips zu Buche.

    Level 2 - Blinds: 75/150

    14:25 Uhr: Jan von Halle ausgeschieden

    Kurzer Auftritt hier beim Main Event für Jan von Halle.

    Vor dem Flop hatte Kyriakos Mitsopoulos die 3-Bet von Jan (Button) gecallt, der Flop ging auf mit [3s][ks][td]. Mitsopoulos check-raiste die Contibet auf 4.200 Chips, Jan machte daraus 15.525 Chips und callte letztlich auch für 28.500 Chips All-in mit [ad][ah]. Mitsopoulos drehte im Showdown [kh][th] für Top-Twopair um, traf nach der [5d] am Turn hinten raus sogar noch die [tc] zum Full House.

    Kyriakos Mitsopoulos - 61.000

    14:10 Uhr: Chips für Mewes

    Leonida-Mihai Mewes hat hier einen guten Start erwischt und seinen Stack auf über 50.000 Chips ausgebaut.

    Als ich an den Tisch kam lag der Flop bereits mit [8s][9h][qd] und Hasan Kilic hatte 5.000 Chips angespielt. Mewes raiste auf 10.000, Kilic callte und check-foldete nach der [6s] am Turn gegen die Bet in Höhe von 10.000 Chips.

    Leonida-Mihai Mewes - 53.000
    Hasan Kilic - 17.000

    Level 1 - Blinds: 50/100

    13:45 Uhr: Erster Bustout

    Der erste Spieler ist aus dem Main Event ausgeschieden. Erwischt hat es Kenan Celik.

    Die bekanntesten Gesichter im Main Event sind bisher Sergej Barbarez und Jan von Halle.

    13:25 Uhr: €2.200 High Roller-Update

    Bevor wir uns intensiver mit dem Main Event beschäftigen, hier noch die wichtigsten Infos zum €2.200 High Roller Event. Gestern ging es mit Tag 1 los und bei 80 verfügbaren Plätzen hieß es einmal mehr „Sold out!". Dazu kamen allerdings noch 10 Re-Entries, sodass der Preispool bei €174.600 liegt.

    Den heute um 17 Uhr beginnenden Finaltag haben 28 Spieler erreicht, 13 Plätze werden bezahlt, wobei der Mincash €3.490 Preisgeld bringt und für den Sieger €46.380 reserviert sind.

    Die Chipstände zum Finaltag:

    TableSeatNameChips
    11Varahram Vardjavand273.900
    23Andre Haneberg221.900
    12Sven Leu182.900
    16Thang Duc Nguyen180.300
    44Frederik Brink178.200
    46Grzegorz Derkowski144.700
    14Jakob Madsen136.900
    33Vytis Paskevicius130.000
    27Daniel Belov98.200
    15De Han Kim94.600
    48Rishi Bhasin91.700
    35Michael Schulze78.200
    45Roberto Manfredi78.000
    36Vitaly Karayvan74.600
    32Jamila Von Perger71.600
    37Robin Kazemieh-Aghdam71.200
    41Florian Bach67.900
    24Christian Freimüller61.600
    26Eric Henning56.500
    42Martin Wendt54.300
    28Aleksandar Tomovic49.900
    43Jonas Wohlgemuth49.800
    31Erkan Sönmez48.200
    17Est Volosin43.600
    38Said Hossein Madani42.000
    22Negjdet Avdylaj37.800
    25Adnan Dizdarevic35.100
    18Fredrik Andersson34.900

    13:10 Uhr: Ruhiger Beginn

    Der Main Event läuft seit ein paar Minuten und es geht gemütlich los, bisher sind 66 Pokerspieler an den Tischen zu finden. Die Registrierung schliesst mit Beginn von Level 7, nach Level 9 gibt es eine 60-minütige Dinnerbreak.

    12:50 Uhr: Willkommen zum PokerStars Festival Main Event

    Um 13 Uhr beginnt der €1.100 Main Event im Rahmen des PokerStars Festival Hamburg mit Starttag 1A, wir warten aber noch auf die erste Spielerliste. Auf jeden Fall werden heute zwölf 45-minütige Levels gespielt, los geht es mit 30.000 Turnierchips und Blinds 50/100.

    Bereits entschieden ist die €220 PokerStars Open, die mit 450 Entries ebenfalls ausverkauft war. Den Sieg schnappte sich nach einem Deal zu dritt der in Berlin lebende Serbe Nebojsa Musulin vor Michel Rieckhoff und Gordon Kühnel. Insgesamt wurden 69 Plätze bezahlt.

    PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Winner_Event#3_Pokerstars_Open_Nebojsa Musulin 1.jpg

    Nebojsa Musulin

    Das Ergebnis zur €220 PokerStars Open:

    Entries: 450
    Preispool: €87.300
    Bezahlte Plätze: 69

    POSNAMEPRIZEDEAL
    1Nebojsa Musulin€16.800€13.020
    2Michel Rieckhoff€10.620€12.000
    3Gordon Kühnel€7.600€10.000
    4Mike Pascal Walter€5.990 
    5Kai Bongers€4.710 
    6Kai Münster€3.680 
    7Ionnis Gytas€2.770 
    8Sami Jacobs€1.930 
    9Hendrik Kamphues€1.530 
    10Adrian Strobel€1.270 
    11Frank Wittmann€1.270 
    12Maximilian Silz€1.080 
    13Jasminko Hasanovic€1.080 
    14Andreas Wendt€940 
    15Sefa Harun Terzi€940 
    16Moussa Khanafer€850 
    17Andrey Faterkin€850 
    18Gediminas Januskevicius€750 
    19Christian Hans Müllerschön€750 
    20Alaettin Keles€750 
    21Florian Sprang€660 
    22Matthias Rolenz€660 
    23Dirk Jaspert€660 
    24Alexander Neben€580 
    25Steven Kok€580 
    26Julian Domenic Kurtz€580 
    27Stykianos Merigkounis€580 
    28Jan Laurenz Buck€510 
    29Leon Canniccioni€510 
    30Ali Sameeian€510 
    31Marcus Borowski€510 
    32Axel Howe€440 
    33Zoran Matanovic€440 
    34Stephan Joachim De Buhr€440 
    35Markus Vermaat€440 
    36Julijonas Merkelis€440 
    37Jörg Mösch€440 
    38Oliver Murzin€440 
    39Alexa Schelukhin€440 
    40Christian Weßler€390 
    41Dirk Benz€390 
    42Benjamin Kähler€390 
    43Gilles Simon€390 
    44Davor Bendin€390 
    45Caglar Aytekin€390 
    46Felix Sauerland€390 
    47Marco Urbat€390 
    48Stefan Gruhn€390 
    49Dennis Nickel€390 
    50Raffael Müller€390 
    51Eray Abaci€390 
    52Waldemar Ginger€390 
    53Haci Üzüm€390 
    54Nadir Arslan€390 
    55Thorsten Guerra€390 
    56Eric Leirich€360 
    57Francois Mittertreiner€360 
    58Manuela Maa߀360 
    59Oguz Yavuz€360 
    60Nis Paulsen€360 
    61Matthias Haenel€360 
    62Mohammad Bagher Vafa€360 
    63Sascha Tute€360 
    64Jan Mühlenbruch€360 
    65Philipp Daniel Viebcke€360 
    66Wojciech Wisniewski€360 
    67Lukas Klencke€360 
    68Andrei-Razvan Moldovan€360 
    69Ioannis Kalourakis€360

    PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Branding 1.jpg

  3. Felix xflixx Schneiders vom Team PokerStars Pro Online meldet sich mit der nächsten Ausgabe zur 'Hand der Woche' zu Wort. Weiter geht es heute mit Folge 154.

    xflixx_HDW_154n.jpg

    Im ersten Teil des Videos gibt es zunächst die gewohnt ausführliche Analyse zur Hand aus der Vorwoche (153), ehe Felix im zweiten Teil die neue Hand präsentiert.

    Diesmal spielt Felix das Hot $33. In der frühen Phase bei Blinds 25/50/6 open-raist der Spieler am Cut-off auf 125, Felix callt am Button mit [kh][kd], die Blinds zahlen ebenfalls und der Flop geht auf mit [6s][3c][jc].

    Es wird zu Felix gecheckt, der 260 Chips anspielt, ehe der Small Blind seine 1.365 Chips All-in stellt. Der Big Blind callt, der Cut-off foldet, Felix callt. Die [4s] am Turn checkt der BB, Felix stellt All-in.

    Wie hättet ihr die Hand gespielt? Schaut euch das Video genau an, analysiert Straße für Straße und schreibt eure Gedanken wie immer ins Forum von IntelliPoker.de. Wie gewohnt gibt es auch in dieser Woche lukrative Turniertickets von PokerStars zu gewinnen.

  4. Ohne Turniersieg blieben die deutschsprachigen Pokerspieler bei der jüngsten Ausgabe der Sunday Majors und dennoch gibt es eine ganze Reihe guter Ergebnisse zu vermelden.

    Das höchste Preisgeld angelte Thomas WushuTM Mühlöcker beim $2.100 Sunday High Roller. Der Österreicher musste sich Heads-up dem Schweden Greenstone25 ($53.827,52 Prämie) geschlagen geben, kassierte aufgrund eines Deals aber stolze $50.370,25 Preisgeld.

    serveimage.jpg

    WushuTM

    Sehr lukrativ verlief der Sonntag auch für DEX888, der zunächst beim $109 Sunday Cooldown als Runner-up $12.938,64 Preisgeld gewann und später beim Sunday High Roller hinter Mühlöcker auf Rang drei für $34.244,26 einlief.

    Ebenfalls knapp an einem Turniersieg vorbeigeschrammt ist der Österreicher Manni1822, der das $215 Sunday Warm-Up hinter lil-lj1981 ($36.362,58) aus Zypern auf Rang zwei beendete. Auch hier gab es einen Heads-Up-Deal, so dass sich Manni1822 über $33.469,74 Prei8sgeld freuen durfte.

    Fünfstellig cashten zudem der Deutsche SEEEDx als Dritter für $11.364,73 beim $11 Sunday Storm, sowie der Schweizer 1TheSpiteful als Vierter für $15.465,15 beim Sunday Warm-Up.

    Und dann gab es neben DEX888 noch einen weiteren deutschen Pokerspieler, der gleich zweimal an den Finaltischen vertreten war. LR-President schloss das $33 Sunday Rebuy auf Platz drei für $6.500,68 ab und belegte beim Sunday Cooldown Platz neun für weitere $1.371,48 Preisgeld.

    pokerstars_chips_1911.jpg

    Die Ergebnisse der großen Sunday Majors in der Übersicht:

    $109 Sunday Starter - $30.000 garantiert

    Entries: 386
    Preispool: $38.600
    Bezahlte Plätze: 63

    1: Al Magellan (Ukraine), $5.857,91 ($6.997,79)*
    2: Marrakesz (Poland), $6.269,00 ($5.129,12)*
    3: GMVN (Vietnam), $3.759,62
    4: jpous (Switzerland), $2.755,79
    5: ruthless848 (Canada), $2.019,99
    6: Aziz.Mancha (Brazil), $1.480,64
    7: EeeTee2008 (New Zealand), $1.085,31
    8: Don Andres8 (Sweden), $795,53
    9: AS Leshiy (Estonia), $583,12

    $109 Sunday Kickoff - $100.000 garantiert

    Entries: 1.112
    Preispool: $111.200
    Bezahlte Plätze: 179

    1: LoneHixx (Mexico), $18.043,53
    2: robtinnion (United Kingdom), $12.972,93
    3: Grospelllier (Hungary), $9.327,64
    4: alexMFNb (Canada), $6.706,66
    5: stibu1986 (Switzerland), $4.822,14
    6: Virgilik (Romania), $3.467,17
    7: meteze (Romania), $2.492,92
    8: Tonzera (Brazil), $1.792,44
    9: flowfivefour (Switzerland), $1.288,78

    $33+R Sunday Rebuy - $75.000 garantiert

    Entries: 991
    Rebuys/Addons: 1.181/587
    Preispool: $82.770
    Bezahlte Plätze: 170

    1: Ifkata (Bulgaria), $12.938,71
    2: SamSquid (United Kingdom), $9.170,94
    3: LR-President (Germany), $6.500,68
    4: BetForNympho (United Kingdom), $4.607,91
    5: Bluf_To_Much (Moldova), $3.266,25
    6: carpediem200 (United Kingdom), $2.315,23
    7: MendaLerenda (United Kingdom), $1.641,11
    8: Mandriik88 (Ukraine), $1.163,28
    9: kekito37 (Argentina), $824,57

    $215 Sunday Warm-Up - $250.000 garantiert

    Entries: 1.298
    Preispool: $259.600
    Bezahlte Plätze: 215

    1: lil-lj1981 (Cyprus), $36.362,58 ($40.466,63)*
    2: Manni1822 (Austria), $33.469,74 ($29.365,69)*
    3: LondonAA (United Kingdom), $21.310,66
    4: 1TheSpiteful (Switzerland), $15.465,15
    5: J.Creutz (Sweden), $11.223,05
    6: boladegude (Brazil), $8.144,56
    7: Clarkson7 (United Kingdom), $5.910,49
    8: Palmero92 (United Kingdom), $4.289,24
    9: jbidouilles (Malta), $3.112,70

    $11 Sunday Strom - 225.000 garantiert

    Entries: 26.325
    Preispool: $263.250
    Bezahlte Plätze: 5.084

    1: Bozajzma (Serbia), $22.780,68 ($24.062,33)*
    2: cautiioN (Brazil), $17.808,40 ($16.526,75)*
    3: SEEEDx (Germany), $11.364,73
    4: alexx fabigo (Ukraine), $7.815,05
    5: Mombassa (Denmark), $5.374,09
    6: Little Kraut (Canada), $3.695,52
    7: Camorra222 (Germany), $2.541,28
    8: JBHInfinity (United Kingdom), $1.747,53
    9: Gambl!ngKid (Ukraine), $1.201,68

    $2.100 Sunday High Roller - $200.000 garantiert

    Entries: 135 (103 plus 32)
    Preispool: $270.000
    Bezahlte Plätze: 17

    1: Greenstone25 (Sweden), $53.827,52 ($59.180,22)*
    2: WushuTM (2) (Austria), $50.370,25 ($45.017,55)*
    3: DEX888 (Germany), $34.244,26
    4: shahter98 (Russia), $26.049,14
    5: Bonglim (United Kingdom), $19.815,24
    6: C. Darwin2 (2) (Sweden), $15.073,18
    7: be_awesome1 (Russia), $11.465,95
    8: T-Macha (2) (United Kingdom), $8.721,99
    9: JWPRODIGY (Indonesia), $6.634,71

    $215 SUNDAY MILLION - $1.000.000 garantiert

    Entries: 5.484 (4.476 plus 1.088)
    Preispool: $1.096.800
    Bezahlte Plätze: 998

    Sunday-Million-11-19-17-ft.jpg

    1: money_hunte (Netherlands), $91.813,82 ($148.130,70)*
    2: AlexGelinski (Brazil), $95.711,58 ($103.950,42)*
    3: acerb1c (Canada), $77.408,64 ($72.949,15)*
    4: rafa0509416 (Russia), $69.813,85 ($51.193,57)*
    5: 8_Spizzico_9 (2) (Malta), $77.402,07 ($35.926,12)*
    6: Rsiatat (Romania), $25.211,81
    7: soleeJ (2) (Mexico), $17.692,91
    8: foster18 (2) (Brazil), $12.416,43
    9: RovoDice (2) (Latvia), $8.713,52

    $530 Sunday 500 - $150.000 garantiert

    Entries: 395 (279 plus 116)
    Preispool: $197.500
    Bezahlte Plätze: 55

    1: jricardosc (Brazil), $35.792,94
    2: AppelKruimel (2) (Netherlands), $26.308,91
    3: Greenstone25 (Sweden), $19.337,97
    4: jknack10 (Canada), $14.214,07
    5: airlewis (United Kingdom), $10.447,84
    6: TTWIST (Canada), $7.679,53
    7: jakoon1985 (2) (Canada), $5.644,70
    8: Graftekkel (Netherlands), $4.149,06
    9: kitaec80 (Russia), $3.049,71

    $109 Sunday Cooldown (Turbo) - $100.000 garantiert

    Entries: 1.093
    Preispool: $109.300
    Bezahlte Plätze: 152

    1: jason13-2008 (Brazil), $17.830,36
    2: DEX888 (Germany), $12.938,64
    3: Feri$taH (Ukraine), $9.389,56
    4: yurasov1990 (Belarus), $6.814,01
    5: R0HR (Germany), $4.944,92
    6: n1ksis (Bulgaria), $3.588,53
    7: HiiHATERS13 (Canada), $2.604,20
    8: flaviobr50 (Brazil), $1.889,87
    9: LR-President (Germany), $1.371,48

    $215 NLO8 Sunday Supersonic (6-Max, Hyper-Turbo) - $30.000 garantiert

    Entries: 204 (130 plus 74)
    Preispool: $41.771,04
    Bezahlte Plätze: 23

    1: kofi89 (2) (Uruguay), $8.207,93
    2: krakukra (Russia), $6.247,36
    3: PlayWMyNuts (Canada), $4.755,14
    4: Adrijan_S (Montenegro), $3.619,35
    5: PokinStaR (3) (Canada), $2.754,85
    6: ZISIMO7 (Malta), $2.096,84


    $215 Sunday Supersonic (6-Max, Hyper-Turbo) - $150.000 garantiert

    Entries: 837
    Preispool: $171.384,12
    Bezahlte Plätze: 89

    1: JonzStars (Brazil), $28.900,82
    2: ekziter (Latvia), $20.495,62
    3: ULOSEMFKR!! (Estonia), $14.535,17
    4: gortsos (Greece), $10.308,12
    5: IcollectCar (Russia), $7.310,37
    6: x_zola25 (Denmark), $5.184,38

    $109 Sunday Wrap-Up - $35.000 garantiert

    Entries: 354
    Preispool: $35.400
    Bezahlte Plätze: 55

    1: bluto357 (China), $6.569,03
    2: Kiuhelbeker (Russia), $4.814,89
    3: BetrThanPhil (Canada), $3.529,30
    4: 107dalmatass (Argentina), $2.586,96
    5: kirklarsen85 (Denmark), $1.896,23
    6: grinder1992 (Bulgaria), $1.389,93
    7: mendozoQ (Russia), $1.018,82
    8: r32vw (Canada), $746,79
    9: Ofbravetight (Chile), $547,39

    * Die markierten Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt. In Klammern die Zahlen ohne Deal.

  5. Der erste Titel beim PokerStars Festival Hamburg ist vergeben. Der 71-jährige Reinhard Nack setzte sich beim €330 Hamburg Poker Cup am Finaltag durch und räumte nach einem Deal der letzten zwei Spieler €20.000 Siegprämie ab.

    Mit 200 Entries war auch der zweite Starttag ausverkauft, sodass ein Preispool in Höhe von €116.400 ausgespielt wurde. Die 60 für den finalen Spieltag qualifizierten Spieler waren bereits im Geld, darunter auch Ex-Fußballer Sergej Barbarez, der auch den Finaltisch erreichte, letztlich aber mit Rang neun für €2.120 Preisgeld zufrieden sein musste.

    Im abschliessenden Heads-up bekam es Reinhard Nack mit seinem guten Freund Alexander Bachmann zu tun, der aufgrund des Deals als Runner-up €16.800 Preisgeld gewann.

    Für Reinhard Nack, der seit fast 20 Jahren in der Hamburger Pokerszene aktiv und Regular im Casino Schenefeld ist, war es der bisher höchste Cash bei einem Pokerturnier. Herzlichen Glückwunsch!

    PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Winner_Event#1_Hamburg_Poker_Cup_Nack_Reinhard 2.jpg

    Das Ergebnis:

    Entries: 400 (373 plus 27 Re-Entries)
    Preispool: €116.400
    Bezahlte Plätze: 60

    POSNAMEPRIZEDEAL
    1Reinhard Nack€22.600€20.000
    2Alexander Bachmann€14.200€16.800
    3Van Son Le€10.190 
    4Marcel Kirst€8.090 
    5Niklas Reszewski€6.340 
    6Christos Katis€4.970 
    7Bart Timmer€3.740 
    8Clemens Michaelis€2.650 
    9Sergej Barbarez€2.120 
    10Ursula Meyer€1.760 
    11Kevin Bollerhei€1.760 
    12Dennis Rohrwick€1.520 
    13Andre Wiedenstried€1.520 
    14Steffen Boddin€1.340 
    15Klaus Hornschuch€1.340 
    16Jens Rinke€1.200 
    17Marcel Bisig€1.200 
    18Thomas Kazemieh€1.080 
    19Deniz Özkan€1.080 
    20Rene Wullbrand€1.080 
    21Mathias Max Felix Puzic€970 
    22Erkan Sönmez€970 
    23Carl Cole€970 
    24Fabian Gumz€850 
    25Steven Kok€850 
    26Manuel Fritz€850 
    27Mohsen Borhani€850 
    28Philipp Lütkemeyer€760 
    29Hans Kersebom€760 
    30Vladislav Metelitsa€760 
    31Hauke Knutzen€760 
    32Sebastian Heise€660 
    33Mark Wolfgang Hülk€660 
    34Michael Witter€660 
    35Felix Kucz€660 
    36Jens Patzner€660 
    37Vedran Mandic€660 
    38Renato Gerwien€660 
    39Christoph Ryczek€660 
    40Markus Vermaat€590 
    41Peyman Lüth€590 
    42Christian Schwarze€590 
    43Michael Zaretzke€590 
    44Nadhir Gacem€590 
    45Haci Üzüm€590 
    46Georgios Bivoltsis€590 
    47Patrick Lorenz€590 
    48Rene Petersen€590 
    49Klaus Suhr€590 
    50Hasan Gökmen€590 
    51Hendrik Remer€590 
    52Matthias Fischer€590 
    53Daniel Czeizler€590 
    54Matthias Haenel€590 
    55Vedat Coknez€590 
    56Ali Sameeian€510 
    57Ralf Glugla€510 
    58Philipp Christoph Zeyns€510 
    59Irgen Bathorja€510 
    60Oliver Kersak€510