as koenig chipstapel width500

Wer zum ersten Mal mit Poker in Berührung kommt, vermutet ein klassisches Glücksspiel. Tatsächlich ist die Verteilung der Karten zufällig und Pokertische werden offline und online von Casinoanbietern bereitgestellt. Gerade Poker hat jedoch eine tiefere Ebene aus Psychologie und Mathematik, in die für ein langfristig erfolgreiches Spielen langfristig eingetaucht werden muss. Hierbei genießen Einsteiger beim Spielen online klare Vorzüge gegenüber einem Pokerabend im Real Life.

 

Vorteile von Online-Games für Einsteiger

Eine sehr gute Hand zu haben, ist die beste Basis für eine erfolgreiche Pokerrunde. Echte Profis schaffen durch ihr geschicktes Setzverhalten und die Beeinflussung der Gegner, auch schwächere Blätter durchzubringen und Gewinne einzufahren. Ein genaues Studium des Gegners ist hierfür wichtig, was sein Verhalten in Gestik, Mimik und der Reaktion auf bestimmte Ereignisse am Tisch anbelangt.

Echte Einsteiger sehen sich dem geschulten Blick von Poker-Profis schutzlos gegenüber. Viele Spieler sind froh, überhaupt die Pokerregeln in einzelnen Spielvarianten zu beherrschen, die psychologische Komponente und die Beobachtung anderer Spieler rückt in den Hintergrund. Hier wird das Spielen online zu einem starken Schutzschirm, um sich nicht durch nervöse Bewegungen oder langes Zögern verdächtig zu verhalten. Spieler sollten außerdem lernen, sich selbst in jeder kleinsten Bewegung zu erforschen und diese zu beherrschen.

Den psychologischen Aspekt auch online nicht übersehen

Mathematik ist ein wichtiger Bestandteil des Poker. Zu jedem Zeitpunkt sollte ein erfahrener Spieler einschätzen, mit welcher Wahrscheinlichkeit er seine Hand durchbringt und in welcher Relation hierzu seine Einsätze und der gesamte Pot stehen. Ein wenig Rechnen und Standardwerte in bestimmten Situationen zu kennen, ist deshalb unverzichtbar. Doch auch der Zusammenhang von Poker und Psychologie muss erkannt und beherrscht werden. Selbst online werden sich schnell typische Charaktere wie sehr aggressive oder zurückhaltende Spieler zeigen, die sich wenig intelligent am Spieltisch verhalten. Dies kann zum eigenen Vorteil genutzt werden, um im richtigen Moment hohe Einsätze zu provozieren oder bewusst zurückzuziehen.

Einfach die richtige Spielplattform finden

Für den Einstieg ins Spielerlebnis Poker ist das Internet ideal. Über die letzten Jahre sind diverse Plattformen entstanden, die neben Poker auch andere Kartenspiele oder ein breites Spektrum an Sportwetten bereithalten. Für Einsteiger ist vor der Registrierung wichtig, ein Blick auf die Spielarten und die zu leistendene Einsätze zu werfen. Anfangs sollte sich niemand scheuen, gegen Spielgeld oder für wenige Cents zu spielen, auch Freerolls schulen das praktische Verständnis für Poker schnell. Diese kostenlosen Turniere sind nicht nur bei Einsteigern sehr gefragt, eine rechtzeitige Anmeldung online ist für diese Turnierform unerlässlich.