diamantlinks.de - Deine Poker-Seite!

Worauf ist bei Anbietern von Online Poker zu achten?

Anbieter für's Online-Pokerspiel gibt's viele. Worauf also achten?

(Bild: Pexels.com)

Unabhängig davon, ob man aus Lust und Laune Online Poker spielt oder ob man durchaus ambitionierte Absichten verfolgt: Den oder die richtigen Anbieter auszuwählen kann sich nicht nur lohnen. Es ist eine zwingende Grundvoraussetzung. Im Folgenden nun ein kleiner Überblick darüber, worauf man achten sollte, wenn es um die Frage geht, bei welchen Anbietern man sein Geld aufs Spiel setzt …. und um welche man besser einen großen Bogen macht.

Was sagen andere Spieler?

An allerwichtigsten ist, dass man auf die Erfahrungen anderer Spieler zurückgreift. Anstatt sich blind ins Getümmel zu stürzen und jeden Anbieter selbst auf Herz und Nieren zu prüfen, sollte man auf die Erfahrungen der anderen Spieler hören. Pokerspieler sind online in ihren Communities recht gut organisiert. Wenn ein Anbieter nun dadurch negativ auf sich aufmerksam macht, dass er zu teuer ist, Gewinn nur langsam oder gar nicht auszahlt oder keinen wirklichen Support bietet, generell schlecht erreichbar ist, dann machen solche Dinge sehr schnell die Runde in diesen Communities. Sich mit anderen Spielern online kurzzuschließen, sollte also ganz oben auf der Agenda stehen, wenn man seine Händchen im Online Poker probieren möchte. Auf diesem Wege siebt man nicht nur leichter die schwarzen Schafe unter den Anbietern aus. Man lernt aller Wahrscheinlichkeit ein paar neue Leute kennen, die ein gemeinsames Hobby teilen und bestenfalls sogar noch ein paar Tipps für das Pokerspiel an sich auf Lager haben.

Traffic

Ganz wichtig ist auch, wie viel Traffic eine Seite erzielt. Also wie viel Zulauf von Spielern sie hat. Eine Pokerseite, bei der sich die Spieler die Klinke in die Hand drücken, hat den Vorteil, dass man nie lange warten muss, bis sich Tische oder ganze Turniere füllen. Wohingegen eine Seite mit wenig Aktivität bedeuten kann, dass man immer wieder warten muss, bis man genügend Mitspieler hat. Insbesondere wenn man mal um etwas größere Beträge spielen will.

Tipps für profitable Anbieter

Ein offensichtlicher Punkt, den man ebenfalls ins Auge fassen sollte, sind natürlich die Boni. Anbieter, die einen netten Bonus bieten, sollten immer vorrangig erwogen werden, sofern Traffic und ein guter Ruf gegeben sind. Dabei sollte jedoch auch darauf geachtet werden, dass der Bonus realistisch umzusetzen ist und nicht nur als durchschaubares Lockvogelangebot dient. Manchmal kann es auch empfehlenswert sein, über dritte Seiten zu einem Anbieter zu “finden“. Denn nicht selten gehen Anbieter für Online Poker Werbepartnerschaften mit externen Seiten ein, um so Spieler zu gewinnen. Dies geht üblicherweise mit besonderen Anreizen einher, wie dass Spieler, die über diese oder jene Seite zu einem Anbieter finden, einen besonderen Bonus oder Teilnahmeberechtigung an einem Online Turnier oder dergleichen erhalten. Nach solchen Kooperationen und Angeboten die Augen offenzuhalten, lohnt sich also.

Für gewinnorientierte Spieler letztlich noch folgender Tipp: Pokerseiten, die an ein Casino angeschlossen sind, sind häufig besonders profitabel, da sie einen Teil der Spieler aus dem Casino anziehen. Dabei handelt es sich oft (nicht immer!) um Spieler, die nicht wirklich viel von Poker verstehen und ohnehin eine ausgeprägte Glücksspiel Mentalität haben (warum sonst würden sie im Casino spielen). Solche Spieler sind oft recht einfach zu schlagen, wenn man selbst nur ein recht routinierter Spieler ist, der weiß, dass es mehr als nur gute Hände braucht.

Solltet ihr diese Tipps in der Praxis umsetzen wollen, dann ist die Seite Serioes.org eine gute Anlaufstelle, um objektive Bewertungen zu erhalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok