diamantlinks.de - Deine Poker-Seite!

Blinds - Die Pflichteinsätze beim Pokern

Was sind die Blinds beim Pokern?

Was sind die Blinds beim Pokern?

Ein Blind (eigentlich das Blind; umgangssprachlich der Blind) ist ein vorgeschriebener Mindest-Einsatz, den nur bestimmte Spieler leisten müssen. Diese Form ist bei den Hold'em-Varianten Texas Hold'em und Omaha üblich.

Lediglich der Spieler links vom durch den Button angezeigten Geber (Dealer) muss einen Einsatz, das so genannte Small Blind, und dessen linker Nachbar wiederum das Big Blind, gewöhnlich das Doppelte des Small Blind, setzen. Die Höhe der Blinds bleibt bei normalen Spielen gleich, bei Turnieren steigen sie an, um dem Umstand Rechnung zu tragen, dass sich die Gesamtzahl der Chips auf immer weniger Spieler verteilt. Außerdem wird die maximale Zeit, die ein Turnier in Anspruch nimmt, dadurch begrenzt.

Die anderen Spieler brauchen vor dem Austeilen der ersten Karten keine Einsätze zu leisten. Sie werden geneigt sein, schwache und mittelmäßige Starthände gleich wegzuwerfen, da sie mindestens bis zum Big Blind aufstocken müssen, um beim Flop noch dabeizusein.

Quelle: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Blind_%28Poker%29&oldid=116571449 ( 06. Juni 2013 )

Poker-Strategie für Anfänger + Fortgeschrittene

(Bild: Pexels.com)

Diese Anfängerfehler solltest Du beim Pokerspiel unbedingt vermeiden!

Die Redewendung “Lehrgeld zahlen“ kann gerade im Poker buchstäblich verstanden werden. Anfänger machen typische Fehler, die sie häufig echtes Geld und meist noch mehr falschen Stolz kosten. Im Folgenden kommen wir auf einige der gängigsten Anfängerfehler zu…
Das Bluffen beim Pokern (Bild: Pexels)

Das Bluffen beim Pokern | Wie es funktioniert und wann es sinnvoll ist...

Bluffen nimmt beim Pokern viele Formen an und ist eine notwendige sowie auch profitable Ergänzung zu Ihrer Strategie. Zum falschen Zeitpunkt oder gegen die falschen Gegner kann ein Bluff aber auch sehr kostspielig sein.Dieser Artikel erklärt Ihnen, wie Sie…
(Bild: Pokerface, von Pexels.com)

Bluffen ist ein essentieller Teil des Pokerspiels

Gute Pokerspieler sind (meistens) gute Menschenkenner. Menschenkenntnis und die Fähigkeit Emotionen empathisch deuten und erkennen zu können, sind absolut elementare Vorteile, wenn es um das Meta-Spiel beim Pokern geht. Das bedingt natürlich, dass man sich…
Wie funktioniert Omaha Hi / Lo bzw. PLO8 ? (Bild: Pexels)

Wie funktioniert Omaha Hi / Lo bzw. PLO8 ?

Es überrascht wenig, dass Omaha High / Low auf der Omaha Poker Variante basiert. Allerdings steckt in dem Zusatz Hi-Low eine höchst interessante und zugleich außergewöhnliche Art den Pot auszuschütten. Am Ende des Spiels gibt es ganz einfach zwei Gewinner.Es…
Was bedeutet Protection-Bet / Conti-Bet / Cbet ?

Was bedeutet Protection-Bet / Conti-Bet / Cbet ?

Ungeübte Spieler sind oft zu sehr damit beschäftigt ihre Hand zu schützen. Anfänger mit einem Top-Paar überbewerten es häufig, den gegnerischen Draw's das Weiterspielen teuer zu machen. Sie denken oft zu wenig darüber nach, wie sie von der zweitbesten Hand…
Das Konzept der Balanced Bluffing-Range (Bild: Pexels)

Das Konzept der Balanced Bluffing-Range

Pech gehört zum Pokern wie die Sonne zum Sommer. Wir Pokerspieler haben sogar eine Art eigenes Vokabular entwickelt, für die unterschiedlichen Arten, wie uns das Pech begegnet. Da gibt es den Suck-Out und das Setup, den Cooler oder den Bad-Beat, der Gegner…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok